CORONA-VIRUS: DETAILS ZUR WIEDERAUFNAHME DES PRÄSENZUNTERRICHTS AM 04.05.2020 / NOTENFESTSTELLUNG / PRÜFUNGEN (22.04.2020)

Liebe Schülerinnen und Schüler,

am Montag, dem 4. Mai 2020 startet für ausgewählte Prüfungsklassen der Präsenzunterricht an der Willy-Hellpach-Schule.

1. Welche Klassen?

a) Wirtschaftsgymnasium (WG): Jahrgangsstufe 2

b) Wirtschaftsschule (WS): 2. Jahr

c) Gesundheitskaufleute (GK), Industriekaufleute (KI), Bankkaufleute (BK), Finanzassistenten (FA): alle Prüfungsklassen an den bekannten Wochentagen bzw. gemäß dem bekannten Blockplan

d) MFA/ZFA: wegen des besonderen Infektionsrisikos entfällt für Sie der Präsenzunterricht, Sie kommen ausschließlich zur schriftlichen Prüfung an die Schule und tragen dabei einen Mund-Nasenschutz. Für Sie wird der Onlineunterricht fortgesetzt.

2. Welcher Stundenplan?

a) Für alle Klassen erfolgt der Unterricht gemäß dem Stundenplan, der Sportunterricht entfällt bis zu den schriftlichen Prüfungen. Die Schülerinnen und Schüler (SuS), die ins Sportabitur gehen, nehmen Kontakt zu ihren Sportlehrkräften auf.

b) Um den Abstand von 1,5 m im Klassenzimmer einhalten zu können, werden in einem Raum nur höchstens 15 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Die Klassen- oder Kursleitung nimmt die Einteilung in zwei Hälften vor und gibt Ihnen die Einteilung bekannt. (Ausnahmen: Die Klassen J2.1, W2.1 und W2.2 kommen komplett.).
* 04.-08.05.2020: 1. Hälfte der Klasse / des Kurses
* 11.-15.05.2020: 2. Hälfte der Klasse / des Kurses
* 18. und 19.05. in WG und WS: freiwillige Prüfungsvorbereitung gemäß Absprache zwischen Lehrkraft und Lernenden
* 18.-22.5.: GK, KI, BK und FA: Unterricht nach Plan

3. Umgang mit Risikogruppen
Prüflinge mit relevanten Vorerkrankungen oder Prüflinge, die mit jemandem aus einer Risikogruppe in häuslicher Gemeinschaft leben, sind vom Schulbesuch befreit, der Schulbesuch ist ihnen aber nicht verboten. Bei minderjährigen SuS entscheiden die Erziehungsberechtigten über den Schulbesuch, volljährige SuS treffen diese Entscheidung selbst. Die Klassenleitungen sind über das Fernbleiben schriftlich zu informieren (Brief, Mail, Fax). Zu den Risikogruppen zählen Schwangere sowie Personen mit relevanten Vorerkrankungen

a) des Herz-Kreislauf-Systems (z. B. koronare Herzerkrankung und Bluthochdruck)

b) chronische Erkrankungen der Lunge (z. B. COPD)

c) Patienten mit chronischen Lebererkrankungen

d) Patienten mit Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)

e) Patienten mit einer Krebserkrankung

f) Patienten mit geschwächtem Immunsystem (z. B. aufgrund einer Erkrankung, die mit einer Immunschwäche einhergeht oder durch die regelmäßige Einnahme von Medikamenten, die die Immunabwehr beeinflussen und herabsetzen können, wie z.B. Cortison).

4. Notenfeststellung
a) In der Zeit bis zu den schriftlichen Prüfungen dürfen keine Klassenarbeiten geschrieben werden.
b) Die Mindestzahl der schriftlichen Arbeiten darf daher unterschritten werden.
c) Wurden in der WS, der Eingangsklasse des WGs und der Berufsschule im 2. Halbjahr noch keine schriftlichen Arbeiten erstellt, ist die Halbjahresnote die Anmeldenote/Endnote.
d) Die Situation unter c) ist in den Jahrgangsstufen des WG noch ungeklärt. Wir warten auf Klärung durch das Kultusministerium.

5. Prüfung
a) In der Berufsschule findet die schriftliche Prüfung in Deutsch und Gemeinschaftskunde nur auf Antrag der Schülerin oder des Schülers statt. Das Antragsverfahren wird Ihnen rechtzeitig bekannt gegeben.
b) In der Wirtschaftsschule finden die praktische Prüfung (TV) sowie die mündliche(n) Prüfung(en) nur auf Antrag der Schülerin oder des Schülers statt.
c) Sollten Schülerinnen und Schüler aus WS und WG, aus welchen Gründen und Be­denken auch immer, nicht am Haupttermin teilnehmen wollen, so können sie den ersten Nachtermin wählen. Diese Entscheidung kann nur einheitlich für alle Prü­fungsteile getroffen werden. Zudem ist dies vor dem Haupttermin ggü. der Abteilungsleitung bis zum 5. Mai 2020 durch die SuS schriftlich (Brief, Mail, Fax) zu erklären. Die Termine der ersten Nachprüfungen finden Sie hier.

6. Schulweg
Kommen Sie – falls möglich – individuell an die Schule (zu Fuß, mit dem Fahrrad usw.). In öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes Pflicht.

7. Hygienevorschriften
* Fließendes kaltes Wasser in den Waschräumen zum ausreichend langen und gründlichen Händewaschen genügt
* Seife und Papierhandtücher sind vorhanden
* Husten und Niesen in die Armbeuge
* Desinfektionsmittel sind nicht erforderlich
* Außerhalb des Klassenzimmers wird das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes empfohlen, im Unterricht ist das nicht erforderlich, aber selbstverständlich möglich. Die Schule hat ausreichend Exemplare für die Schulgemeinschaft bestellt und hofft, diese ab 4.5. ausgeben zu können.
* Abstandsregel von 1,5 m einhalten

Andreas Wittemann
Oberstudiendirektor
Schulleiter

Neues vom OSP

Kommende Termine

Dienstag, 23. 06. 2020, 00:00 Uhr
schriftl. Prüfung: Allfinanzangebote (Finanzassistenten)
Dienstag, 23. 06. 2020, 00:00 Uhr
schriftl. Prüfung: Deutsch (Bank)
Dienstag, 23. 06. 2020, 00:00 Uhr
schriftl. Prüfung: Gemeinschaftskunde (Bank)
Dienstag, 23. 06. 2020, 00:00 Uhr
schriftl. Prüfung: Gemeinschaftskunde (Industrie)
Dienstag, 23. 06. 2020, 00:00 Uhr
schriftl. Prüfung: Steuerrecht (Finanzassistenten)

Überblick Bildungsangebote

WG Grafik
BFW Grafik
BS Gesundheit Grafik
BS Wirtschaft Grafik