Die ersten Wochen an einer neuen Schule und in einer neuen Klasse sind für SchülerInnen besonders aufregend. Um sich schnell in der neuen Umgebung zurecht zu finden, sich dort vor allem wohl zu fühlen und ein gutes Verhältnis zu den Klassenkameraden sowie den Fachlehrern aufzubauen, nahmen die SchülerInnen der drei Eingangsklassen der Berufsfachschule für Wirtschaft spannende Projekte in Angriff.

Der vorletzte Schultag stand an der Willy-Hellpach-Schule wie bereits im Vorjahr ganz im Zeichen des runden Leders. Im schulinternen Fußballturnier traten elf Klassen der Vollzeitschulen in Vorrunden- und anschließenden Ko-Runden-Spielen gegeneinander an. Den Sieg sicherte sich die Klasse J 1/6, die sich im Finale nach Elfmeterschießen gegen die J 1/5 durchsetzte.

Sonntag,12.7.2015: Abflug am Frankfurter Flughafen. Wir alle freuten uns alle darauf den deutschen Regen gegen die spanische Sonne auszutauschen. Außerdem kam uns zu Ohren, dass die spanische Kultur sehr interessant ist. So flogen wir, 12 Schüler des Spanischkurses der Eingangsklassen, mit freudiger Erwartung Richtung Madrid.

Ein altes Schloss in den englischen West Midlands, eine verfallene Abtei, ein mystischer Schatz samt meuchelndem Gespenst und allerhand dubioser Gestalten: Zumindest die dramaturgischen Rahmenbedingungen schienen wie gemacht für einen spannenden Theater-Abend, als die Theater-AG „Zitronensorbet" der Willy-Hellpach-Schule am Freitag zu ihrer Premiere von „Der schwarze Abt" nach Edgar Wallace einlud.

Die Vorfreude ist groß. 22 Spanischschülerinnen und -schüler aus den Eingangs-und Jahrgangsstufe-1 Klassen des Wirtschaftsgymnasiums der Willy-Hellpach-Schule Heidelberg fliegen vom 12.-19. Juli für eine Woche in die spanische Landeshauptstadt Madrid, um dort an ihren sprachlichen Fähigkeiten zu feilen und die Kultur des Landes näher kennen zu lernen.

Das Rückenschule-Projekt der Klasse 2MF3 hat über die Grenzen der Willy-Hellpach-Schule hinaus für Furore gesorgt. Die Medizinischen Fachangestellten im zweiten Ausbildungsjahr haben mit ihrer auf Video dokumentierten Rückenschule, an der 800 Schülerinnen und Schüler der Willy-Hellpach-Schule teilnahmen, beim Berufsschulwettbewerb der Landesverbände der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung „Jugend will sich-er-leben" einen Kreativpreis in Höhe von 1000 Euro gewonnen. Darüber hinaus wurden die Schülerinnen zweiter Sieger beim Publikumspreis, der mit einem weiteren Preisgeld von 700 Euro verbunden ist.

Debating, die Durchführung einer Debatte als sportlicher Wettbewerb von Rednern, hat mittlerweile auch Einzug in das Schulleben gehalten. Im Fach Global Studies, das an der Willy-Hellpach-Schule am WG im Profil Internationale Wirtschaft, unterrichtet wird, ist es eines der zentralen Lehrplaneinheiten – und bereitet den Schülern große Freude.

Große Freude bei der Klasse 2MF3. Die Medizinischen Fachangestellten im zweiten Ausbildungsjahr haben mit ihrem Projekt zur Rückenschule, an der über 800 Schülerinnen und Schüler der Willy-Hellpach-Schule teilnahmen, beim Berufsschulwettbewerb „Jugend will sich-er-leben“ einen Kreativpreis in Höhe von 1000 Euro in der Kategorie „Die Beweger“ erhalten.

Seite 6 von 8

Neues vom OSP

Kommende Termine

Freitag, 31. 01. 2020, 00:00 Uhr
Infonachmittag/Infoveranstaltung Wirtschaftsschule
Freitag, 31. 01. 2020, 15:00 Uhr
Infonachmittag/Infoveranstaltung für zukünftige Eingangsklassen
Montag, 2. 03. 2020, 00:00 Uhr
Ende der Anmeldung für die neuen Wirtschaftsschüler
Montag, 9. 03. 2020, 00:00 Uhr
Kommunikationsprüfung (WG)
Dienstag, 10. 03. 2020, 00:00 Uhr
Kommunikationsprüfung (WG)

Überblick Bildungsangebote

WG Grafik
BFW Grafik
BS Gesundheit Grafik
BS Wirtschaft Grafik